Suche    
Tiere essen
Jonathan Safran Foer:

Tiere essen

Aus dem Amerikanischen von Isabel Bogdan, Ingo Herzke, Brigitte Jakobeit.
Wie viele junge Menschen schwankte Jonathan Safran Foer lange zwischen Fleischgenuss und Vegetarismus hin und her. Als er Vater wurde bekamen seine Fragen eine neue Dringlichkeit: Warum essen wir Tiere? Würden wir sie auch essen, wenn wir wüssten, wo sie herkommen? Foer recherchiert auf eigene Faust, bricht nachts in Tierfarmen ein, konsultiert einschlägige Studien und spricht mit zahlreichen Akteuren und Experten. Vor allem aber geht er der Frage auf den Grund, was Essen für den Menschen bedeutet. "Tiere essen" ist ein leidenschaftliches Buch über die Frage, was wir essen und warum.
Erstellt von Redaktion, 10.08.2010
2010-08-10 Geändert von Redaktion, 01.12.2010

Presse  

2 Rezensionen

Der Spiegel
Das Gute essen
Katja Thimm, 09.08.2010

Bewertungen  

4.2 Punkte von 5,0
aus 1 Bewertung
Übersicht aller Bewertungen
 

Künstlerische/
Ästhetische Qualität

Meine Punkte -
Meine Empfehler -
Redakteure 4,0
Autoren -
Mitglieder -
Alle Punkte 4,0


Erlebnisqualität

Meine Punkte -
Meine Empfehler -
Redakteure 4,0
Autoren -
Mitglieder -
Alle Punkte 4,0


Innovationswert

Meine Punkte -
Meine Empfehler -
Redakteure 4,0
Autoren -
Mitglieder -
Alle Punkte 4,0

Thema
Meine Punkte -
Meine Empfehler -
Redakteure 5,0
Autoren -
Mitglieder -
Alle Punkte 5,0

Meine Gesamtbewertung: Noch keine Punkte vergeben  

Kommentare  

Noch kein Kommentar hinzugefügt.
Schreiben Sie als Erster einen Kommentar!
Jetzt Ihren Kommentar schreiben:
Sie können noch 2000 Zeichen schreiben.
Speichern   Abbrechen

Quellen  

Noch keine Quelle hinzugefügt.
Fügen Sie jetzt als Erster eine Quelle hinzu!
Jetzt eine neue Quelle hinzufügen:
Literatur Sonstige
Diese Seite Merken
|
|